Wohnverbund
Eine Einrichtung der Stiftung der Cellitinnen e.V.

... weil Sie es immer selber in der Hand haben!

Der Wohnverbund f├╝r Sie:

Sie leiden unter einer Behinderung oder unter den Folgen einer psychischen Erkrankung?

Sie haben sich dazu entschieden, Ihr Leben wieder in die eigenen H├Ąnde zu nehmen?

Dann empfehlen wir Ihnen die Nutzung unseres nebenstehenden Hilfe-Konfigurators!
Denn hier finden sich nicht nur die Inhalte an denen Sie u. U. gemeinsam mit uns arbeiten k├Ânnen, sondern auch die Inhalte, welche wir Ihnen als Hilfestellung anbieten.

Welche Hilfen ben├Âtigen Sie?

HILFEKONFIGURATOR

Sch├Ątzen Sie Ihren Hilfe-Bedarf selber ein - als Vorbereitung f├╝r Ihr erstes Gespr├Ąch bei uns.
Wir bieten Ihnen Hilfen an in den Bereichen Wohnen, Arbeit, Freizeit und vieles mehr.

Konfiguration starten

So funktioniert Integration

Nadja Momeni

Lesen Sie die Lebensgeschichte von Nadja Momeni, heute stabil und zufrieden.

Geschichte lesen

Marcel Spicker

Lesen Sie die Lebensgeschichte von Marcel Spicker, heute stabil und zufrieden im Betreuten Wohnen

Geschichte lesen

Standorte und Angebote

Haus Norbert

Standort Z├╝lpich, zwei Wohngruppen mit je acht Personen in Einzelzimmern mit gemeinschaftlicher K├╝che, Esszimmer, Wohnzimmer und freies WLAN

Haus Monika

Standort Z├╝lpich, zwei Wohngruppen mit je acht Personen in Einzelzimmern mit gemeinschaftlicher K├╝che, Esszimmer, Wohnzimmer und freies WLAN

Haus Hildegard

Standort Z├╝lpich, drei Wohngruppen mit sechs, sieben und acht Personen in Einzelzimmern mit gemeinschaftlicher K├╝che, Esszimmer, Wohnzimmer und freies WLAN

Haus Michael

Standort Frechen-K├Ânigsdorf, drei Wohngruppen mit je acht Personen in Einzelzimmern mit gemeinschaftlicher K├╝che, Esszimmer, Wohnzimmer und freies WLAN

Haus Anna

Am Standort Z├╝lpich-Sinzenich k├Ânnen Sie alleine, zu zweit oder zu dritt in einer Wohnung leben. Schlaf- und Badezimmer,  K├╝che, Wohn-Essbereich, Garten oder Balkon und freies WLAN

Appartementh├Ąuser

An den Standorten Z├╝lpich und Frechen-K├Ânigsdorf k├Ânnen Sie alleine in der eigenen Wohnung leben. Schlafzimmer, Badezimmer, K├╝che, Wohn-Essbereich und Garten oder Balkon.

Bildungs- und Arbeitsangebote

Wir bieten Ihnen die M├Âglichkeit, sich in verschiedenen Bereichen der Berufs- und Arbeitswelt auszuprobieren, so bspw. in der Arbeitstherapie "Hauswirtschaft und Catering", "Garten- und Landschaftspflege" oder "Schreinerei"

Freizeit - Inklusiv

Genie├čen Sie Ihre Freizeit in der n├Ąheren Umgebung - die Einrichtungen des Wohnverbundes der MARIENBORN gGmbH bieten Ihnen gen├╝gend M├Âglichkeiten

Wir stellen uns vor

Der Wohnverbund

Der Wohnverbund der MARIENBORN gGmbH setzt sich aus den unterschiedlichen Wohn-, Arbeits- und Integrationsangeboten der MARIENBORN gGmbH zusammen. Der Betrieb ist eine gemeinn├╝tzige katholische Einrichtung und steht psychisch oder geistig behinderten Menschen aller Glaubensrichtungen als F├Ârdereinrichtung zur Verf├╝gung.


Durch die Standorte in zwei Landkreisen kann der regionale Bezug der Bewohner/innen bzw. Klienten/innen ber├╝cksichtigt werden.

Marienborn-Signet


MARIENBORN im ├ťberblick

Die Stiftung der Cellitinnen e.V. (www.stdc.de) ist Eigent├╝merin von vier Krankenh├Ąusern, einer psychiatrischen Fachklinik, eines Wohnverbundes und elf Altenhilfeeinrichtungen. F├╝r den Betrieb ihrer Einrichtungen hat die Stiftung der Cellitinnen e.V. gemeinn├╝tzige GmbHs gegr├╝ndet.

Die MARIENBORN gGmbH und ihre Tochterunternehmen wurden im Jahr 2002 gegr├╝ndet und betreibt heute eine Fach- und zwei Tageskliniken sowie zwei psychiatrische Institutsambulanzen, den Wohnverbund in Z├╝lpich und Frechen, elf Altenzentren, einen Ambulanten Pflegedienst in drei Landkreisen und einen Cateringbetrieb mit zwei angeschlossenen Restaurants.

Zur ├ťbersicht